12 Apr

Wenn Bilder lügen – Photoshop Hoaxes und verblüffende Effekte

Das Internet ist voll von skurrilen Tatsachen, die mit angeblich echten Dokumenten bewiesen werden sollen. (»Hoaxes«) Kornkreise waren Gestern. Leistungsfähige Grafiksoftware und ein bisschen Übung macht es möglich verblüffende Bilder zu kreieren.*

Manche bekannte »Hoaxes« sind schon über 15 Jahre alt. Bei „Bert is evil“ (www.bertisevil.tv) wird die dümmlich schauende Figur aus der Sesamstraße in historische Fotos montiert oder bei kompromittierenden Begebenheiten gezeigt.*

Weniger eindeutig, aber nicht weniger berühmt, ist der „Tourist of Death“ (www.touristofdeath.com). Das angeblich letzte Foto eines Besuchers auf dem World-Trade-Centers ist so beliebt, dass er in hunderte weitere Fotos montiert worden ist. Mal steht er an der Seite „Osama Bin Ladens“ mal ist er Teil der Baywatch-Teams.

Ein Seite die sich ganz den Manipulationsmöglichkeiten mit Photoshop verschreiben hat, ist worth1000.com. (www.worth1000.com) Die englischsprachige Seite Worth1000 ruft z*u Wettbewerben unter bestimmten Themen auf. Die Ergebnisse sind manchmal verblüffend und meistens irritierend, da manche Bilder mit unseren Erwartungen an ein Motiv spielen. Bei vielen Montagen muss man unwillkürlich schmunzeln.

Für ambitionierte Grafiker gibt es bei worth1000.com auch Anleitungen zum nachmachen. Englisch sollte man aber schon beherrschen.