10 Jul

Fake News sind was für Profis

Ich wundere mich immer wie ausgerechnet „Qualitäts“-Presse mit Fakten umgeht.

Heute macht die Süddeutsche mit dem Aufmacher Verdächtiger Einstich in der Ellenbeuge Schlagzeilen

Hintergrund ist ein roter Fleck in der Ellenbeuge eines russischen Spielers. Daraufhin spekuliert der Autor über Doping bei der russischen Mannschaft.

Bei BLÖD, Welt und den Öffentlich Rechtlichen hätte ich mich nicht gewundert. Die stürzen sich auf jede Möglichkeit zum Russland-bashing. Aber die Süddeutsche scheint sich dem allgemeinen Niveau anzupassen.

Link auf den Artikel
http://www.sueddeutsche.de/sport/fussball-wm-verdaechtiger-einstich-in-der-ellenbeuge-1.4044175