08 Sep

Mehr Fake News aus Chemnitz

Nicht nur unser Innenminister glaubt dass in Chemnitz nichts gewesen ist.

Auch der Verfassungsschutz-Hansel Maaßen ist dieser Meinung. Zumindest soll eines der Videos soll angeblich nicht authentisch sein. Und damit rennt er zur Bild Zeitung. Fefe ist der Meinung dass er sich nur für Seehofer ins Schwert stürzt. Anders ist diese grobe Fehleinschätzung auch nicht zu erklären. Denn es gibt hunderte Dokumente die das Gegenteil belegen.

Es gibt dazu eine nette Zusammenstellung von Videos aus Chemnitz vom ARD Faktenfinder. Ein paar der Videos sind Nichts für schwache Nerven.

Interessant ist auch das ein jüdisches Restaurant Opfer dieser Fehlinformation geworden ist.

Ich bin ja dafür Sachsen aus der Liste der sicheren Drittstaaten zu streichen.